Süden Gartenwirtschaft

Pfälzer & Elsässer Spezialitäten

Herzlich Willkommen im Süden!

Pfingstmontag, 01.06.2020, ist die Gartenwirtschaft geöffnet.


Es ist möglich, dass wir wegen der jeweiligen aktuellen Wetterlage kurzfristig schließen. Den aktuellen Stand können Sie hier nachlesen.


Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht zu unserem Wiedereröffnungsplan vom 15. Mai:

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag: geschlossen

Dienstag: 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr Getränke und verschiedene Flammkuchen

Mittwoch: 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr Getränke und verschiedene Flammkuchen

Donnerstag: 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr Getränke und verschiedene Flammkuchen

Freitag: 15:00 Uhr bis 21:00 Uhr Getränke, Flammkuchen und andere Speisen

Samstag: 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr Getränke, Flammkuchen und andere Speisen

Sonntag: 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr Getränke, Flammkuchen und andere Speisen


Der Aufenthalt im SÜDEN ist nur in Verbindung mit einer Reservierung möglich. Bitte halten Sie für Ihre Reservierung Ihren Namen, Vornamen, Anschrift und Telefonnummer bereit. Dies gilt auch für Ihre Gäste, die nicht im gleichen Hausstand leben. pro Reservierung Die Reservierung sollte vorab per E-Mail –info@sueden-gartenwirtschaft.de erfolgen. Telephonische Reservierungen sind nicht möglich. Eine Reservierung vor Ort ist, soweit Plätze vorhanden, ebenfalls möglich. Die maximale Anzahl an Plätzen pro Tisch beträgt sechs Personen. Die Verweildauer pro Reservierung ist auf 1,5 Stunden begrenzt. Unter Einhaltung der der „Allgemeinen Verhaltensregelungen“ bestellen Sie Speisen und Getränke an der Kasse im Garten. Getränke nehmen Sie direkt mit, Speisen werden von uns serviert. An der Kasse müssen Sie unbedingt Ihre Karte mit der Tischnummer vorzeigen. Wir sind verpflichtet, Ihre Daten mit Angabe Ihres Sitzplatzes einen Monat, beginnend mit Ihrem Aufenthalt, zu archivieren und dann zu vernichten. Daran halten wir uns selbstverständlich. Ihre Daten werden im gegebenen Falle nur ans zuständige Gesundheitsamt und an niemanden sonst weiter gegeben. Bitte warten Sie beim Eintreffen im SÜDEN bis Sie von uns platziert werden. Sie sind verpflichtet Ihre Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und erst am Tisch abzunehmen. Ein Tischwechsel ist nicht möglich. Für die Zusammensetzung der Gäste an einem Tisch ist die jeweils geltende Regelung des zum Aufenthalt von Personen in der Öffentlichkeit maßgeblich.

Ihre Reservierung kann nur bei gutem Wetter aufrechterhalten werden. Wir behalten uns vor, Reservierungen kurzfristig abzusagen, wenn sich z.B. Verordnungen verändern oder der Betrieb im Rahmen der Beschränkungen nicht wirtschaftlich ist. Wir können nur so vielen Gästen Einlass gewähren, wie es Unsere organisatorischen Möglichkeiten zulassen.

Der Mehraufwand für die Organisation der Vorgaben ist enorm. Wir wollen daran nicht sparen! Somit haben wir uns zunächst entschieden, das „Leid zu teilen“ und für jede Tischreservierung (nicht Anzahl Gäste!) einen Beitrag von 2,00 € von Ihnen zu erheben.


Außer-Haus-Verkauf

In Abweichung zu den letzten Jahren, geschuldet der derzeitigen Situation, werden wir ein kleines Sortiment an Getränken, Speisen und Eis nach außen verkaufen. Den Wegwerf- Wahnsinn, der derzeit vielerorts den Außer-Haus-Verkauf prägt, werden wir nicht mitmachen. Wir nutzen Pfandgläser und Recup Becher, kompostierbare Pappteller und Papier. Beim Eis müssen wir vorläufig passen. Eis ist leider nur in Hartpapierbechern erhältlich. Der Flaschenwein Verkauf zu Krisenkonditionen ( 1 Karton = 6 Flaschen zu je 1Ltr. Riesling trocken, Weingut Dambach, Bad Dürkheim, Pfalz = 30,00 €) geht vorerst ebenfalls weiter.



Das Team vom SÜDENSÜDENheuteSieSÜDENSÜDENheuteSieHelbig

Wir begrüßen Sie in Berlins erstem bio- und klimazertifizierten Lokal und Catering Service. Unser Betrieb ist als Gastropartner Mitglied bei Bioland und Naturland, das bedeutet, dass der größte Teil unserer Speisen und Getränke aus biologisch gewachsenen Produkten hergestellt wird. Auch beim Kochen achten wir auf biologisch zertifizierte Zutaten und Gewürze.

Klimaneutral zu arbeiten bedeutet für uns, dass wir uns bemühen, in allen Bereichen den CO2-Ausstoß zu minimieren. Deshalb benutzen wir vorwiegend saisonale Produkte, kaufen, wo immer es möglich ist, regional ein und bemühen uns auch in allen anderen Arbeitsabläufen um CO2-Reduzierung.

Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie unsere Spezialitäten!